michaelNach 15 jährigem Aufenthalt in La Bruguière in Südfrankreich suchte ich dicht bei Potsdam und Berlin ein neues Zuhause für mein L’ATELIER D’ETE.

Hierbei war mir  nach längerer Suche meine jetzige Nachbarin mit dem Hinweis behilflich, dass das Haus Am Obstgarten Nr. 7 sich im Besitz der Gemeinde befindet und gegebenenfalls zu erwerben sei. Nach einigen Bemühungen und freundlichem Entgegenkommen der Gemeinde kam dann der Kauf 2007 zustande.

Dieses Haus wurde 1943 zusammen mit anderen ähnlichen Häusern Am Obstgarten von Zwangsarbeitern errichtet und damals als Unterkunft für Offiziere genutzt, die Fliegersoldaten auf dem Flugfeld in der Döberitzer Heide ausbildeten.

Nach 1945 beherbergte das Haus in den vergangenen Jahren u.a. die Post, die Arzt- und Schwesternstation und zum Schluss den Jugendklub von Priort. Dann stand das Gebäude über längere Zeit leer und befand sich inzwischen in einem bedauerlichen Zustand. Das Haus erhielt von mir innerhalb der alten Mauern eine Verjüngungskur. Teils durch eigenes Handanlegen und teils mit Hilfe von Fachunternehmen aus Priort und der engen Region. Das Äußere des Hauses habe ich bewusst im alten Zustand belassen.

Nun dient mir das instand gesetzte Haus seit Jahren als neues Atelier, indem ich Bilder male und Skulpturen aus altem, rostigen Eisen zusammen schweiße. Dafür bevorzuge ich aus der Mode gekommene Werkzeuge, Fahrräder und Maschinenteile.

Neben der künstlerischen Werkstatt verwandelt sich mein L’ATELIER D’ETE zudem zweimal im Jahr in eine inzwischen sehr gut besuchte Landgalerie. Neben den eigenen Arbeiten werden dann, meist in Gemeinschaftsausstellungen, Produktionen anderer Künstler gezeigt und zum Verkauf angeboten. Im Gegensatz zu üblichen Galeriebetrieben ist die Beteiligung an den Gemeinschaftsausstellungen für die Künstler hier abgabefrei. Lediglich die Unkosten für die Ausrichtung der Ausstellung werden umgelegt.

Die Eröffnungs-Events zu den Ausstellungen haben inzwischen feste Tradition in Priort. Hierbei steht nicht nur die Betrachtung der ausgestellten künstlerischen Arbeiten im Mittelpunkt, sondern auch das lebendige Miteinander der Gäste und Künstler, im schönen Ambiente von Atelier und Garten; an diesen Tagen ein kulturelles Kommunikationszentrum.

Die jeweils mit mir ausstellenden Künstler und ich selbst, als Veranstalter, lieben diese Begegnungsanlässe sehr. Auch für uns sind sie neben der Bestätigung unseres künstlerischen Schaffens Ruhepunkte in unserer schnelllebigen Zeit. Dazu passt auch, dass ich bis heute als Mitglied vom Heimatverein Memoria Priort e.V. und seinen Mitgliedern ein freundliches und hilfreiches Entgegenkommen erlebe und so u.a. auch über und mit dem Verein das kulturelle Leben in Priort ergänzen und bereichern kann.

grenadine hamillac_k Pyramide rotation

 

Programm 2017      

Ausstellungen im L’ATELIER D’ETE.
 
Michael_Bildgröße ändern

                                                                               
Katze

 

Die Ankündigungen und Einladungen zu den genannten Offenen Ateliers werden jeweils rechtzeitig erfolgen.

Alle Priorter und Interessierte aus Nah und Fern sind jetzt schon herzlich zu den aufgeführten Veranstaltungen eingeladen.

Über Besuche in meinem L’ATELIER D’ETE freue ich mich.

Michael A. Lachmund


L’ATELIER D’ETE
Am Obstgarten 7
14641 Wustermark   OT Priort

Mobil: 0172/9077398

mipiola@imails.de

www.michael-lachmund.eu
 

     

 

MEMORIA-2                    Heimatverein MEMORIA Priort e.V.