Veranstaltungen

Das Jahr 2017

Wanderung um den Groß-Behnitzer See

In einer kleinen Gruppe mit 13 Teilnehmern und einem Hund, Max, begaben wir uns am 20. Mai 2017 in Fahrgemeinschaften auf den Weg nach Groß-Behnitz. Es war nicht ganz so warm wie am Tag zuvor, also ideales Wander-Wetter. Auf dem Parkplatz des Landguts Stöber angekommen, gab es eine kurze geschichtliche Einführung über das Anwesen. Unterstützt wurden die Ausführungen durch historisches Bildmaterial aus unterschiedlichen literarischen Werken. Ein wichtiges Dokument war die ausführlich geführte Dorfchronik aus den beiden Dörfern Groß und Klein Behnitz, welche die Geschichte der beiden Dörfer von der Ur- und Frühgeschichte bis in das Jahr 1989 wiedergibt. Eine weitere Hilfe für unsere Recherchen war die Dokumentation über „Herrenhäuser im Havelland“.

2017-05-20-0008

Der Kommerzienrat Albert Borsig, der die beiden Güter in Groß und Klein Behnitz 1866 für 450.000 Taler als Sommersitz erwarb und hier ausgiebig jagen wollte, war begeistert von der Lage des Anwesens. Er gestaltete die Gutsanlagen vollständig zu einem Mustergut um. In der Kulisse einer romantischen Natur vor dem Groß Behnitzer See lässt Borsig ein einmaliges agrarindustrielles Produkt von Baukunst und Parkarchitektur erweitern und neu errichten. Alle Gebäude ähneln den Borsigschen Industrieanlagen in Berlin Tegel. Alle Gebäudekomplexe sind aus rotem Ziegelmauerwerk, mit reichlich Schmuckelementen aus Terrakotta erbaut. Die Bearbeitung der Ländereien erfolgte nach den damals modernsten landwirtschaftlichen Methoden: zum Beispiel der Einsatz von Dampfpflügen und ähnlichen Maschinen. Er sorgte dafür, dass Groß Behnitz eine Bahnstation an der Strecke Hannover-Berlin erhält. Die Umgestaltung der Dörfer wurde von Borsig maßgeblich beeinflusst. Heute müht sich ein engagierter Investor, unterstützt durch den Verein „Tradition und Zukunft Landgut Borsig e. V.“, um die Erhaltung aller noch vorhandenen Gebäude im Originalzustand.

Die Veranstaltungsräume sind für viele Gäste ausgestattet. Man kann die Räume buchen, zum Beispiel für eine Feier wie ein Geburtstag oder eine Hochzeit. In einem kleinem Hotel und einem „Seeterrassen- Restaurant“ kann man nächtigen und speisen. Hier wird unter anderem eine Dauerausstellung zur Geschichte des Ortes präsentiert.

2017-05-20-0010

Beeindruckt von der Ruhe am See beginnen wir unsere Wanderung. Im Gutspark geht es an alten, seltenen Bäumen vorbei und durch den sumpfigen Schilfgürtel gelangen wir in den gegenüber liegenden Wald. Leider haben „Schmutzfinken“ viele Informationstafeln des Lehrpfades durch Vandalismus unlesbar gemacht, trotzdem wurde es ein gelungener Spaziergang am Wasser entlang.

2017-05-20-0069 2017-05-20-0046 2017-05-20-0118

Die Verlandung der Seen, die zur Beetzsee-Kette gehören, zeichnet sich in den letzten Jahrhunderten immer mehr ab. Im späten 18. Jahrhundert waren beide Seen ein zusammenhängendes Gewässer (Länge circa 7 Kilometer). Heute werden die verlorenen Wasserflächen von moorigen, sumpfigen Böden und einem breiten Schilfgürtel bedeckt.

Am Ende unserer Wanderung gab es ein ausgiebiges Picknick für alle Teilnehmer. Danach traten wir die Heimfahrt an, bis zur nächsten Wanderung! Diese wird wieder eine Radwanderung sein (siehe Einladung auf der nächsten Seite).

Die Vorstände des AWO e.V. und des MEMORIA Priort e.V.

 

Frühjahrsputz

Herrliches Frühlingswetter und Sonnenschein lockten wieder die fleißigen Priorter zum Frühjahrsputz. Es wurde am Gemeindehaus und auf dem Friedhof gereinigt. Als Belohnung gab es dann Kaffee und belegte Brötchen in geselliger Runde vor dem Gemeindehaus bzw. vor der Kirche.

2017-04-01-0042

2017-04-01-0002

2017-04-01-0011

2017-04-01-0021

2017-04-01-0028

2017-04-01-0034

2017-04-01-0046

2017-04-01-0052

2017-04-01-0058

2017-04-01-0068

2017-04-01-0077

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dank des Ortsvorstehers an Bürger die im Ehrenamt tätig sind

Die Dankesveranstaltung für ehrenamtlich tätige Bürger fand am 03. März 2017 im Gemeindehaus statt. Der Ortsvorsteher Herr Reiner Kühn hatte zu einem gemeinsamen Abend eingeladen.

   2017-03-03-0007

   2017-03-03-0005    2017-03-03-0039

   2017-03-03-0058    2017-03-03-0042

 

 

     

 

MEMORIA-2                    Heimatverein MEMORIA Priort e.V.